Ubuntu 11.04

Jetzt habe ich endlch wieder einmal gewagt: Ubuntu ist fertig installiert auf meinem Desktop-System! Zuvor hatte ich bereits Gelegenheit, das System auf einem anderen Rechner zu testen. Ich war insbesondere vom Ubuntu Software-Center beeindruckt. Eine riesige und vernünftige Auswahl an Software.

Und meine Lieblings-KDE-Anwendungen arbeiten ebenfalls ausgezeichnet. Beispielsweise schreibe ich diese Zeilen mit Blogilo (siehe Bild).

Die Installation war wirklich ein Kinderspiel. Out of the box funktionierte so ziemlich alles. Das einzige, bereits bekannte Problem, war die Wiedergabe von DVD’s. Aber dank libdvdcss war auch das schnell erledigt.

Übrigens ist die Seite Ubuntuusers einfach die beste Anlaufstelle bei Problemen mit Ubuntu. Hier bekommt ihr einfach alles beantwortet.

Als kleines Problem erwies sich die Einrichtung von Quanta. Bekannterweise noch ein Programm für KDE3. Das entsprechende Sprachpaket wird nicht in den Repositories bereit gestellt. Aber es gibt ja Google :). Deshalb konnte ich das Paket (kde-i18n-de_3.5.10-2_all.deb) auf den Servern des Debian-Projekts finden. Herunterladen und installieren war dann nur noch ein Klacks.

Ja, im Moment alles im grünen Bereich.

Und noch ein Wort zu Unity: Es ist nur eine Gewohnheitsfrage. Der Desktop ist jedenfalls gut aufgeräumt. Und die Arbeit macht Spaß! Also nichts wie ran an Ubuntu!

Die Energiewende

Es gab sicher schon viele Wenden in der Geschichte der Menschheit und speziell in Deutschland. Die letzte große Wende an die ich mich erinnere war die vom 9. November 1989. Damals war alles gut. Und auch ich wollte so schnell wie möglich in den Westen und dann auch flink die D-Mark in der Tasche. Eine ziemlich lange Zeit lang habe ich mich kaum oder nicht um Politik gekümmert. Das machten ja die schlauen Leute bereits; die im Fernsehen. Weit weg… Es kam aber bei mir das Jahr des Erwachens: 2008. Ja erst drei Jahre ist es her, dass ich mich wieder mit politischen Themen auseinander setze. Ich erinnere mich noch an die Zeit zuvor. es muss so im Jahr 2005 gewesen sein. Es kam wieder mal ein Bericht über die „Klimaerwärmung“. Man malte da ein Bild von Steppen in weiten Teilen Sachsens und Sachsen-Anhalts. Unmittelbar vor meiner Haustür also. Und ich muss gestehen, da ich keine Ahnung hatte, war ich einigermaßen verängstigt. Denn das will ja wirklich keiner. Bis heute wird ja ein ziemlich düsteres Bild gezeichnet. „Die Energiewende“ weiterlesen

OpenSuSE 11.3 / 11.4

Nach einem System-Update, welches man ja regelmäßig durchführen soll, war plötzlich die Unterstützung für NTFS-Dateisysteme inaktiv. Das galt für die automatische Einbindung nach Anschluss einer externen Festplatte. Das händische mounten funktionierte tadellos.
Die Ursache war ein fehlender Eintrag in der Datei /etc/filesystems. Zunächst habe ich es mit dem Eintrag ntfs-3g versucht. Dies muss ja beim mounten angegeben werden. Richtig ist jedoch nur der Eintrag ntfs.
Jetzt läuft alles wieder zur Zufriedenheit.
Schlecht ist allerdings, dass solche Fehler nach einem Systemupdate geschehen. Das wirft nicht unbedingt ein gutes Licht auf die Distribution.
Nun denn, arbeiten kann ich wieder uneingeschränkt mit den Systemen.

Ein wirklich brillantes Video

Habe hier ein wirklich tolles Video zum Thema Geldsystem, FED und Regierungen gefunden. Unbedingt ansehen….

FED Politik hinter der Politik Bankensystem Dirk Müller Mr.Dax Börse

Habe diese Petition für Volksentscheide einmal unterzeichnet. Wenn wir wirklich der Souverän sind, sollten wir auch mit bestimmen können!

Haben wir nun eine Demokratie oder nicht?

Fortsetzung: Nun, die Politiker sprechen von einer repräsentativen Demokratie. Und in dem Zusammenhang überlegen sie sich natürlich ganz genau, wie viel Mitspracherecht sie dem gemeinen Volk einräumen. Würden nämlich die Bürger zu stark in ihrer Einflussnahme, wäre es mit der uneingeschränkten Macht bald vorbei. Konkretes Beispiel gefällig wie Demokratie in unserem Land funktioniert oder besser nicht funktioniert? Jeder wird sicher sofort beim Thema Steuern und Fiskalpolitik die Stirn in Falten legen. Und das ist auch sehr berechtigt. Denn wenn man die Entwicklung verfolgt, dann kennen die Abgaben eigentlich nur einen Weg: Nach oben. Zu allem Überfluss haben wir (und das gilt nicht nur für Deutschland) ein extrem kompliziertes Steuerrecht.

Ein Film im Netz gibt darüber beredtes Zeugnis ab:

Und viele glauben tatsächlich noch, wir leben in einem Rechtsstaat. Eher glaube ich, dass es nie einer war!

Eigentlich kann man nur wütend werden, ob solcher Machenschaften: Es geht einzig und allein um den Raub am deutschen Volk! Weder Parlamentarier noch andere politische Kräfte haben die Möglichkeit, an dem bestehenden System etwas zu ändern. Alles ist durchsetzt mit Lobbyeismus, Korruption und Gleichgültigkeit. Die Herrschenden herrschen und die Schlafschafe schlafen und zahlen. So war es immer! So muss es aber nicht bleiben!

Aufklärung tut Not. Wenigstens zwei Drittel unseres Einkommens fließen an den Staat. Das ist eine immense Summe. Braucht ein Staat wirklich so viel, um seine Aufgaben auszuüben? Zu diesem Thema empfehle ich die Lektüre dieses Artikels.

Es kann eigentlich nur erschreckend sein, wenn man darüber nachdenkt, wie man hierzulande, aber auch im restlichen Teil der Welt, beraubt wird. Wenn man die Zeichen der zeit richtig deutet, wird es eher noch schlimmer kommen: Wie es scheint, ist eine Hyperinflation unausweichlich.

Es bleibt die Hoffnung auf zunehmend aufgeklärte Menschen und deren Einfluss auf die Politik. Die „Partei der Vernunft“  kann da ein guter Anfang sein! 🙂

Einige Links zum Thema Klimakatastrophe / -schwindel

Auch wenn es einige ermüden wird, ist es mir doch wichtig, zur Aufklärung beizutragen. Gerade jetzt, während der Klimagipfel in Cancun (Mexiko) tagt. Dort wird ja Panik vom Feinsten verbreitet. Das Schlimme aber ist, dass die Menschheit unter die CO2-Fuchtel gestellt werden soll. Ich nenne das Öko-Faschismus: Eine kleine Anzahl Eliten erklärt, was alle zu befolgen haben. Äußerst beängstigend ist dabei, dass die Leute auch noch freiwillig in diese Knechtschaft gehen. Sind denn alle verblödet? Kann keiner mehr selbständig denken und vor allem Zahlen überprüfen bzw. recherchieren.

Hier also, wie in der Überschrift versprochen, die Links. Ich hoffe sie tragen zur Erhellung bei 🙂

Klima-Neusprech: Wenn aus kalt warm wird

Temperaturen Deutschland: Vorhersage contra Wirklichkeit

Klima-Abkühlung

EIKE

Und hier noch ein sehr sehenswerter Film: