Haben wir nun eine Demokratie oder nicht?

Fortsetzung: Nun, die Politiker sprechen von einer repräsentativen Demokratie. Und in dem Zusammenhang überlegen sie sich natürlich ganz genau, wie viel Mitspracherecht sie dem gemeinen Volk einräumen. Würden nämlich die Bürger zu stark in ihrer Einflussnahme, wäre es mit der uneingeschränkten Macht bald vorbei. Konkretes Beispiel gefällig wie Demokratie in unserem Land funktioniert oder besser nicht funktioniert? Jeder wird sicher sofort beim Thema Steuern und Fiskalpolitik die Stirn in Falten legen. Und das ist auch sehr berechtigt. Denn wenn man die Entwicklung verfolgt, dann kennen die Abgaben eigentlich nur einen Weg: Nach oben. Zu allem Überfluss haben wir (und das gilt nicht nur für Deutschland) ein extrem kompliziertes Steuerrecht.

Ein Film im Netz gibt darüber beredtes Zeugnis ab:

Und viele glauben tatsächlich noch, wir leben in einem Rechtsstaat. Eher glaube ich, dass es nie einer war!

Eigentlich kann man nur wütend werden, ob solcher Machenschaften: Es geht einzig und allein um den Raub am deutschen Volk! Weder Parlamentarier noch andere politische Kräfte haben die Möglichkeit, an dem bestehenden System etwas zu ändern. Alles ist durchsetzt mit Lobbyeismus, Korruption und Gleichgültigkeit. Die Herrschenden herrschen und die Schlafschafe schlafen und zahlen. So war es immer! So muss es aber nicht bleiben!

Aufklärung tut Not. Wenigstens zwei Drittel unseres Einkommens fließen an den Staat. Das ist eine immense Summe. Braucht ein Staat wirklich so viel, um seine Aufgaben auszuüben? Zu diesem Thema empfehle ich die Lektüre dieses Artikels.

Es kann eigentlich nur erschreckend sein, wenn man darüber nachdenkt, wie man hierzulande, aber auch im restlichen Teil der Welt, beraubt wird. Wenn man die Zeichen der zeit richtig deutet, wird es eher noch schlimmer kommen: Wie es scheint, ist eine Hyperinflation unausweichlich.

Es bleibt die Hoffnung auf zunehmend aufgeklärte Menschen und deren Einfluss auf die Politik. Die „Partei der Vernunft“  kann da ein guter Anfang sein! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.